Besuch beim „Deutschen Herzzentrum München“

Besuch beim "Deutschen Herzzentrum München"

Das Deutsche Herzzentrum München des Freistaates Bayern steht in enger Kooperation mit dem Ronald McDonald Haus München. Die McDonalds Kinderhilfe setzt sich für die Genesung und das Wohlbefinden von Kindern ein. In den bundesweit 22 Ronald McDonald Häusern finden Familien ein Zuhause auf Zeit, deren kranke Kinder in der benachbarten Klinik behandelt werden.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Gelegenheit hatten, vor Ort die Arbeit des Deutschen Herzzentrums München kennlernen zu können. Vorstandsmitglied Flying Hope, Wolfram Ernst, bedankt sich noch einmal für das konstruktive Gespräch mit Frau Halden und Frau Bambach. Sehr gerne werden wir die Arbeit des Herzzentrums und der McDonalds Kinderhilfe mit unserem gemeinnützigen Pilotennetzwerk unterstützen und erwarten gerne die ersten Fluganfragen betroffener Kinder. Flying Hope Pilot Klaus Wybranietz und natürlich auch weitere Flugkollegen aus dem süddeutschen Raum werden sicher ihr möglichstes Tun, um den Kindern mit einem ehrenamtlichen Flugtransport zu helfen.

Flying Hope Pilot Klaus Wybranietz (l), Frau Halden, Frau Bambach vom Deutschen Herzzentrum München, Wolfram Ernst Vorstand FH
Flying Hope Pilot Klaus Wybranietz (l), Frau Halden, Frau Bambach vom Deutschen Herzzentrum München, Wolfram Ernst Vorstand FH